AERZEN Drehkolbenverdichter optimiert und mit neuen Baugrößen erweitert.

02.10.2020

Bei pneumatischen Anwendungen oder bei der kommunalen und industriellen Abwasseraufbereitung ist die Erzeugung von Prozessluft sehr energieintensiv. Setzen Betreiber den passenden Verdichter zu ihrem Prozess ein, sparen sie Energie. Die umfangreiche Drehkolbenverdichter Baureihe Delta Hybrid wurde deshalb weiterentwickelt, optimiert und um drei Baugrößen ergänzt.

Seit ihrer erfolgreichen Einführung im Jahr 2010 wurde die Serie der Drehkolbenverdichter Delta Hybrid stetig erweitert. Mit insgesamt 18 Baugrößen decken die Delta Hybrid aktuell Volumenströme von 110 m³/h bis 9.000 m³/h und Antriebsleistungen von 5,5 kW bis zu 400 kW ab. Der neue Delta Hybrid D76S mit einem maximalen Volumenstrom von 4.580 m³/h und einer Antriebsleistung von 160 kW schließt die Lücke im oberen Leistungsbereich. Im niedrigen Volumenstrombereich ergänzen zwei weitere Baugrößen das Portfolio für eine noch feinere Abstufung der Baureihe. Neben dem neuen D19S mit maximal 1140 m³/h und 45 kW reiht sich außerdem noch die neue Baugröße D29S mit maximal 1740 m³/h und 75 kW in die Angebotspalette ein. D76S, D29S und D19S arbeiten im Standarddruckbereich. Für einen erhöhten Druckbereich von 1,5 bar und den Unterdruckbereich auf 700 mbar wurden die Modelle D76H und D76E entwickelt.

Anlagenbauer und -betreiber profitieren nicht nur von der nun feineren Abstimmung und dem damit besseren Preis-Leistungsverhältnis, gleichzeitig wurde die gesamte Baureihe weiterentwickelt und optimiert. So konnten weitere Wirkungsgradpotenziale erschlossen werden, die zu einer erhöhten Energieeffizienz um bis zu 5% je Baugröße führen.

AERZEN produziert die optimierte Baureihe bzw. die neuen Modelle ab Mitte des Jahres in Serie. Gleichzeitig wird die weiterentwickelte Delta Hybrid Baureihe mit der innovativen Maschinensteuerung AERtronic zur Prozessüberwachung und Steuerung ausgestattet. Mit der neuen Maschinensteuerung verfügt die Reihe der AERZEN Drehkolbenverdichter, je nach Ausführung, über eine Cloudschnittstelle, automatische Notabschaltung, ein digitales Steuerinstrument und einen Störungsmelder. 

Die Vorteile der AERZEN Drehkolbenverdichter Delta Hybrid im Überblick:

  • signifikant verbesserte Energie-Effizienz durch Energie-Einsparungen bis zu 20% gegenüber herkömmlichen Anlagen;
  • erweiterte Einsatzbereiche mit Druckdifferenzen von 1.500 mbar im Überdruck und -700 mbar im Unterdruck;
  • niedrige Wartungs- und Servicekosten (Frontseiten-bedienung, Ölkontrolle von außen auch im laufenden Betrieb, Ölwechselintervalle auf 16.000 Betriebsstunden erweitert), Zuverlässigkeit und Langlebigkeit;
  • sehr hoher Regelbereich (25–100 %) mit bestmöglichen Wirkungsgraden auch im Teillastbetrieb;
  • patentierte und robuste Lagerkonstruktion
  • niedrige Druckluft-Austrittstemperaturen dank hervor-ragender thermischer Haushalte;
  • kompakte Bauweise und Side-by-Side-Aufstellung, niedrige Schallpegel, für Außenaufstellung geeignet;
  • ATEX-Zertifizierung sowie Klasse-0-Zertifizierung gem. ISO 8573 für Ölfreiheit;
  • keine Verwendung von Absorptionsmaterial im Druckschalldämpfer, damit keine Verunreinigung von nachgeschalteten Systemen;
  • Riementrieb zur optimalen Auslegung des Volumenstroms (automatische Riemenspannung durch Motorwippe gewährleistet niedrigen Wartungsaufwand und hohe Zuverlässigkeit);
  • Maßgeschneiderte Lösungen durch modulares Baukastensystem, vielfältige Modifikationen und Optionen

PRESSEMELDUNG

BILD (druckqualität)


more releases

- Ein Hauch von Nichts entscheidet: Luft-gelagerte Turbogebläse von AERZEN bieten gegenüber magnetgelagerten Gebläsen klare Vorteile.

Belebungsbecken für die Abwasserbehandlung müssen kontinuierlich mit großen Luftvolumina versorgt werden. Turbogebläse haben sich hier als energieeffiziente Lösung etabliert. Für die Lagerung der besonders schnell drehenden Turbogebläse hat AERZEN mit der Luftlagerung eine verblüffend einfache...

mehr lesen

- AERwater. Die kompakte Leistungskette auf dem Weg zu Wasser 4.0!

AERZEN hat die Herausforderungen angenommen, die der Abwassermarkt in Sachen Belüftungstechnologie an Planer und Betreiber stellt. Die Entwicklung von detaillierten Bausteinen, mit denen die Verantwortlichen ihren Weg Richtung Wasser 4.0 schnell und wirtschaftlich vollenden können. AERwater, einer...

mehr lesen

- Neuer Antrieb für Vakuumgebläse mit hermetisch dichtem Motor für den Hochvakuum-Bereich von 200 bis 10-5 mbar

Mit Beginn des Jahres 2017 wird zum Antrieb der AERZEN Vakuumgebläse ein neuer Antriebsmotor eingesetzt. Es gibt zukünftig nur noch eine Motorausführung (HM) für neutrale und aggressive Gase. Dieser Synergieeffekt reduziert die Variantenvielfalt der Vakuumgebläse auf nur noch einen Motorantrieb mit...

mehr lesen